Robert-Schumann-Saal

Zweiklang 3: About Brahms

Spielzeit 21/22
Konzert

Man kennt Johannes Brahms als bärbeißigen, ironischen und übel gelaunten Misanthrop. Doch woher kommt die leuchtende Kraft in seiner Musik, die Sensibilität, die Tiefe? Aufbauend auf zeitgenössischen Briefen, Berichten und Aufzeichnungen von, an und über Brahms gibt ein höchst amüsanter fiktiver Dialog zwischen dem Komponisten und seiner Haushälterin Frau Truxa Einblicke in ihr „gemeinsames“ Leben und zeigt, was sich hinter seiner misanthropischen Maske wirklich verbirgt. Hier lässt er einen Zigarrenstummel fallen, dort eine Münze. Putzt sie ordentlich oder stiehlt sie? Sie beobachtet ihn beim Komponieren, er legt ihre Kinder zu Bett, sie feiern gemeinsam Weihnachten. Schritt für Schritt kommt man dem Menschen Brahms immer näher. Seine Musik ist ja ohnehin ein einziges Wunder.
Umrahmt wird der Dialog mit einigen der schönsten Werke für Cello und Klavier des Komponisten.
Stiftung Museum Kunstpalast

DruckenSpielstätteninfo

TERMINE

Momentan sind leider keine Termine in unserer Datenbank hinterlegt.

Unsere Datenbank wird durchsucht.

Merkliste

Veranstaltung

Momentan befinden sich keine Einträge in Ihrer Merkliste.


Letzte Aktualisierung: 08.12.2021 17:15 Uhr     © 2021 Theatergemeinde Düsseldorf | Grabenstraße 8 | 40213 Düsseldorf